30.01.2013 oder 62. Tag der Trächtigkeit

So wie es aussieht, beginnt die Eröffnungsphase. Caija ist unruhig, scharrt in der Wurfkiste, das morgendliche Leckerlie fürs Zeitung apportieren wird verweigert. Die Haare seitlich am Bauch stehen waagerecht ab und die Bauchdecke ist prall gespannt. Die Spannung steigt!




stehen, hecheln, in sich gekehrt: Caija


28.01.2013 oder 60. Tag der Trächtigkeit

Die letzten Vorbereitungen sind getroffen. Die Wurfkiste ist aufgebaut, alle für die Geburt notwendingen Utensilien liegen bereit. Caija legt sich auch schon ab und an in die Wurfkiste bzw. scharrt die Laken zusammen. Ansonsten pflegt sie ihren dicken Bauch.




Die Wurfkiste ist abgenommen, jetzt kann es los gehen


25.01.2013 oder 57. Tag der Trächtigkeit

Caija ist die Ruhe selbst. Sie pflegt ihren Bauch durch liegen auf der Seite und viel schlaf. Wir füttern sie jetzt 3 mal am Tag, das Futter enthält jetzt viel Protein. Eischa schaut immer ganz eifersüchtig und bekommt dann natürlich auch einen kleinen Happen.




Trotz dickem Bauch kann man noch so abhängen!


21.01.2013 oder 53. Tag der Trächtigkeit

Noch 10 Tage bis zum errechneten Geburtstermin. Die Welpen sind jetzt deutlich zu spüren, Caija genießt es sehr, wenn wir ihr den dickech Bauch streicheln. Sie schläft jetzt viel und beim Spazieren gehen, weicht sie Spielaufforderungen von Eischa aktiv aus. Am Bauch verliert Caija jetzt ihre Haare und die Brustwarzen sind alle deutlich angeschwollen. Der Bauchumfang ist jetzt mit 14 cm im Plus.


14.01.2013 oder 45. Tag der Trächtigkeit

Hier die aktuellen Daten der Trächtigkeit. Der Bauch wächst stetig weiter, er ist in der Zwischenzeit um über 9 cm gewachsen. Patrick ist fest davon überzeugt, am Samstag die ersten Welpenbewegungen gespürt zu haben. Caija spielt jetzt nicht mehr mit Eischa. Sie schläft viel und liegt dabei meistens auf der Seite.  


06.01.2013 oder 37. Tag der Trächtigkeit

Hier ein kurzer Statusbericht unserer Schwangeren: Das Bäuchlein wächst jeden Tag um ca. 1 cm. Die Stimmung ist bestens, sie spielt, ist verschmust und frisst viel, von Übelkeit keine Spur mehr. Auch wälzen in Marderdreck funktioniert noch bestens!

Der Bericht über den Ultraschalltermin hat zu irritationen geführt, hier eine kleine Klarstellung: Es waren in allen Fruchtblasen die wir gesehen haben, auch kleine Föten zu erkennen. Aus reiner Neugierde hat unser Tierarzt den sog. Farbdoppler angemacht, um bei einem der Föten den Herzschlag sichtbar zu machen, was auch wunderbar funktioniert hat. Also, alles in bester Ordnung und es wird bis jetzt kein 2er oder sogar nur 1er Wurf (auch zu erkennen am immer wieder gemessenen Bauchumfang). Das kennen wir bereits vom B-Wurf. Da wussten wir es vom Ultraschalltermin an, dass es nur 2 Welpen werden. 


27.12.2012 oder 28. Tag der Trächtigkeit

Heute war Ultraschalltermin. Erstmal hat der Tierarzt gefragt, ob es schon Anzeichen geben würde. Originalton Dieter: "Ja, seit heute ist ihr schlecht und sie sucht nach Essiggurken" (Caija war es heute wirklich schlecht und sie hat ihr ganzes Abendessen nochmal gesehen)

Jetzt ist es "amtlich" oder wir haben es schwarz auf weiß gesehen:

Caija bekommt Welpen. Viele kleine Fruchtblasen haben wir gesehen, bei einem sogar den Herzschlag!

Wir freuen uns riesig!Smiley


22.12.2012 oder 23. Tag der Trächtigkeit

Caija geht es richtig gut, sie ist verschmust und verfressen, etwas, was wir von ihr so nicht kennen. Sie sieht gut aus, hat wieder richtig viel Fell.

Eine Prognose ob sie trächtig ist oder nicht, wagt hier keiner zu machen. Aber es ist ja nicht mehr lange bis zum Ultraschalltermin. Dann wissen wir hoffentlich, ob Ende Januar die Wurfkiste mit vielen kleinen Hovis gefüllt wird. Bis dahin heißt es abwarten und auf ein nachträgliches Weihnachtsgeschenk hoffen.




Caija tobt im Schnee


01.12.2012, unser E-Wurf ist auf den Weg gebracht

Alvaro vom Staudaländle hat schnell und sicher unsere blonde Caija gedeckt. Auch das Nachdecken war schnell auf den Weg gebracht. So erwarten wir unseren E-Wurf um den 31.01.2013, wobei sowohl blonde als auch schwarzmarkene Welpen dabei sein können.

Auf diesem Weg herzlichen Dank an Claudia und Andreas, dass wir bei Schnee und Eis so kurzfristig vorbeikommen durften!




Zurück zur Übersicht


 

Copyright © 2015 Hovawart vom Jurameer
Alle Rechte vorbehalten
Webmaster und Design: Kerstin & Dieter Lang

                



Letztes Update:  23:04 20/01 2015
Um den 17.12. wird der B-Wurf ut'n Sanderdickkopp erwartet. Die Mutter ist Elea-Emmy vom Jura-Meer. Vater der Welpen ist Dario vom Mühlendamm